Fortlaufende Kurse

 

Mein aktualisiertes Kursangebot für das zweite Halbjahr 2018 finden Sie hier als pdf-Datei für den Ausdruck. (Stand: Okt. 2018)

Fortlaufende Kurse in „Bewusstheit durch Bewegung“ unterrichte ich seit 2008.
Dabei hat sich bewährt, über jeweils sechs Kurstermine ein Thema besonders in den Blick zu nehmen. Es gibt aber auch Kurse mit mehr als sechs Terminen.

Bisher habe ich folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Aktiver Beckenboden mit Feldenkrais
  • Alles eine Frage der Bewegung
  • Armlang, schulterbreit, hüfthoch: lernen Sie sich kennen!
  • Auf und nieder, immer wieder – und das so leicht!
  • Aufrecht mit Leichtigkeit
  • Balance und Stabilität für Ältere
  • Das Becken als Kraftquelle
  • Beweg-Gründe
  • Beweglicher Rücken – Wirbel für Wirbel
  • Bewegliches Brustbein – schmerzfreier Rücken
  • Bewegungsqualität und Atmung
  • Dass es Dir Freude macht!
  • Den eigenen Standpunkt finden!
  • Drehen und wenden!
  • Einfach ist gut!
  • „Einmalig wie wir alle“ (Rühmkorf)
  • „Mit Eleganz, Zuversicht und Fantasie“
  • Entspannter Nacken – bewegliche Schultern
  • Erweiterung der Möglichkeiten
  • „Die feinen Fühler der Füße“
  • Fingerspitzengefühl – Hände, Arme, Schultern
  • Mit Feldenkrais im Gleichgewicht – Stabilität, Balance, Flexibilität
  • Gängige Gelenke
  • Gangarten und Schrittmuster
  • Geölte Knie- und Hüftgelenke
  • Hören und Sehen … und was hat das mit Feldenkrais zu tun?
  • Im Zusammenspiel: Schulter- und Armbewegungen erleichtern
  • In Bewegung bleiben
  • Die Klarheit der inneren Absicht
  • Mit Körpergefühl UND Köpfchen
  • Kommen Sie doch mal auf den Teppich!
  • Kopf und Kiefer
  • Kopf-Lektionen
  • Von Kopf bis Fuß – wir sind mehr als die Summe unserer Teile
  • Mit Leib und Seele auf die Matte und ins Leben
  • „Die Leiber und Seelen zu fördern“ (Luther)
  • Leichter bewegen
  • Lust auf Leichtigkeit
  • Meine Mitte finden
  • Mund, Kiefer, Nacken
  • Die Richtung ändern!
  • Rockin‘ and Rollin‘
  • Rollen-Spiele
  • „Ruheschwebelage“
  • „Dem Schmerz den Rücken kehren!“ (Russell)
  • Selbsterkundung durch Bewegung
  • Sich so bewegen, wie wir es als Kinder taten
  • „Spare Ribs“ – beweglicher Brustkorb, freie Atmung
  • Umkehrbarkeit <–> tiekrabrhekmU
  • „Und in dem »Wie«, da liegt der ganze Unterschied“
  • Verbundenheit und Freiheit
  • „Wait for the weight“ – lass die Schwerkraft für dich arbeiten!
  • Weniger ist in diesem Fall mehr: Bewegungsspielräume von Mund, Kiefer, Nacken
  • Die Wirbelsäule und die Atmung
  • Das Ziel ist, klüger zu werden, nicht stärker

Diese Themenliste wird regelmäßig erweitert.
Gerne reagiere ich dabei auch auf die Bedürfnisse und Wünsche meiner Kursteilnehmer.